Outer Sunset

SPICK MI FURT VO HIE. Wir sind gelandet. In San Francisco. Ende Januar haben wir unsere Reise in Angriff genommen. 12 Stunden in der Luft. 9 Stunden Zeitverschiebung. Als wir den Flughafen in SF verlassen, ist die ganze Stadt in einem kitschigen Abendrot eingefärbt. Farben, wie man sie sich in Kalifornien vorstellt. „Ja, das ist halt der Winter hier“, bestätigt uns der Taxi Driver. Es gefällt uns nicht schlecht.

Wir sind eine kleine Reisegruppe. Juan, Tamara, unsere kleine Tochter Esme und Robin, mein Bruder, der für zwei Monate hier bleiben wird. Wir anderen etwas länger. Ca.18 Monate. Wir machen uns auf den Weg zum Outer Sunset. Zum Meer. Dort werden wir für eine Woche in einem kleinen Appartement hausen. Ein schönes Ankommen. Bis auf eine Autostrasse trennt uns nicht vom Strand. So schnell kann man sich an einem Ort wohl fühlen. Die Strassen sind breit. Das Quartier absolut ruhig und relaxed. Und genau so die Menschen.

ERFRISCHEND ANDERS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: